Gut beraten
in die Zukunft

Das Förderprogramm für eine moderne
Personalpolitik – speziell zugeschnitten
auf die Bedürfnisse des Mittelstands.

Es geht um Ihre Zukunft

Es geht um Ihre Zukunft

Demografischer Wandel, krankheitsbedingte Engpässe oder Nachwuchsmangel – die personellen Anforderungen an Unternehmen sind vielfältig, die Bindung von Fachkräften ist eine branchenübergreifende Herausforderung. Hier setzt unternehmensWert:Mensch an. Das Programm unterstützt Unternehmen dabei, diese Herausforderungen langfristig zu bewältigen.

Moderne Personalpolitik in drei Schritten

Moderne Personalpolitik in drei Schritten

Das Programm funktioniert in drei einfachen Schritten: In einer kostenlosen Erstberatung wird der Handlungsbedarf analysiert, die Förderung wird besprochen. Anschließend findet die Prozessberatung direkt vor Ort im Unternehmen statt. Zum Abschluss wird das Erreichte in einem Ergebnisgespräch ausgewertet.

Für Sie vor Ort

Für Sie vor Ort

Gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlen oft die Ressourcen, um langfristige Personalstrategien zu entwickeln. Hier unterstützt unternehmensWert:Mensch. Das Programm bietet Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten eine individuelle Prozessberatung an – direkt im Unternehmen und zu geförderten Konditionen.

Starke Partner

Starke Partner

Das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch wird gefördert durch das Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds. Das Programm ist inhaltlich verzahnt mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit und steht im Kontext der Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung. In einigen Bundesländern ergänzt das Programm bestehende Landesinitiativen.

Das Programm unternehmensWert:Mensch wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo: Bundesministerium für Arbeit und Soziales - Führt zur Startseite des BMAS
Logo: Europäischer Sozialfond - Führt zur Startseite des Europäischen Sozialfonds
Logo: Europäische Union - Führt zur Startseite der Europäischen Union
Logo: Zusammen. Zukunft. Gestalten.

Inhalt

In Ihrer Nähe


81
Erstberatungsstellen

2029
Prozessberater/innen

dem Diakonischen Werk Baden

Das Diakonische Werk Baden (DWB) ist einer der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg mit rund 900 Mitgliedern. Das DWB hat ca. 180 Beschäftigte. In 2019/20 hat der Verband eine uWM plus-Beratung in Anspruch genommen.

zum Interview
Heike Domaratius

Die Gemino Maschinenbau GmbH ist ein mittelständisches und familiengeführtes Zulieferunternehmen mit Sitz in Mühlau bei Chemnitz. 2019 nutzte das Team uWM plus, um einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft zu gehen.

zum Interview
Angelika Scholz

Das Reifenhaus Reber hat eine über 70-jährige Geschichte. Durch die markante Veränderung in der Automobilbranche ist eine ständige Vision der Zukunft nötig.

zum Interview
  • NICOLE LEHMANN, IWT THÜRINGEN
    Dank unternehmensWert:Mensch können erstmals auch die kleinsten Unternehmen an einem umfassenden Beratungsprogramm teilnehmen, das die Mitarbeiter in den Mittelpunkt unternehmerischer Strategien stellt.

    NICOLE LEHMANN, IWT THÜRINGEN

  • DR. MICHAEL UHLMANN, ATB CHEMNITZ
    Wir stellen bei unserer Arbeit fest, dass vielen Unternehmen der abgestufte Ablauf sehr entgegenkommt. Vor allem das unverbindliche Erstgespräch wird sehr geschätzt. Denn hier erkennen viele Unternehmen erst, dass bestimmte Herausforderungen immer ganzheitlich, als Teil der Gesamtsituation des Betriebes, zu betrachten sind.

    DR. MICHAEL UHLMANN, ATB CHEMNITZ

Logo: Initiative Neue Qualität der Arbeit

Initiative Neue Qualität der Arbeit

unternehmensWert:Mensch wird inhaltlich aus dem Expertenwissen der Initiative gespeist.

mehr erfahren